Methode

Philosophie der Lernmethodik (Ganther)

Die Philosophie gründet auf der Aussage "Do more of what makes you happy"
Die Mentalität des klassischen stupiden Lernens wird bei MyGuitarWay hinfällig.

 

Folgende Ziele sollen erreicht werden
  1. Dauerhaften Spaß an der Musik im Allgemeinen
  2. Gehirngerechtes (schnelles und effektives) Lernen
  3. Zielorientiertes Vorgehen
  4. Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten fördern

  5. Zeitnah brauchbare Ergebnisse erzielen

 

Es kommt nicht darauf an, wieviel Du übst, sondern WIE Du übst!

 

  1. Das Üben sollte ein festes Ritual sein
  2. Du machst alle Übungen zuerst LANGSAM, aber im Takt
  3. Hast Du eine Übung/Song begonnen, brichst Du NIEMALS ab.
  4. Wenn Du einen Fehler machst, tust Du 2 Dinge: Spiele weiter und lächele!

  5. Das Üben sollte nicht länger als ca. 25 Min. dauern. Du spielst 5 Min.,             dann machst Du 5 Min. Pause, wieder 5 Min. spielen, wieder Pause usw.
  6. Die Akkordwechsel übst Du mit dem "Finger-Leitsystem": Versuche nicht,         alle Finger gleichzeitig zu wechseln, sondern immer erst nur mit EINEM           Finger! Wenn das klappt, nimmst Du den 2ten Finger dazu usw.

  7. Am effektivsten ist das Üben kurz vor dem Schlafengehen, dann lernst Du       quasi im Schlaf. 

 

Der Ablauf des Unterrichts wird konkret erklärt unter Unterricht.

 

Und hier noch ein paar interessante Anmerkungen und Tipps zum erfolgreichen Lernen und Üben!

 

Im leistungsorientierten Denken liegt häufig die Ursache für Frust und Lustlosigkeit. Eine Person, die sich (gerade im fortgeschrittenen Alter) dazu entschließt, ein Instrument zu erlernen, bekommt häufig den Spruch zu hören: "Willst Du jetzt nochmal Superstar werden?" Würde dieselbe Person einem Sportverein beitreten, fragt niemand: "Willst Du jetzt nochmal zur Olympiade?"

 

Arbeitet man ohne konkretes Ziel, ist das Erlernen unverhältnismäßig schwerer. Hier geht es nicht darum, besonders "hohe Ziele" zu erreichen, sondern überhaupt ein Ziel zu haben. Je konkreter ein Ziel ist, desto konkreter und effizienter ist das Lernen und Arbeiten.

 

Durch ständiges Bewusstmachen der persönlichen Erfolge (auch der kleinsten), wird nachhaltig das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten gestärkt. Hierbei wird die grundsätzliche Haltung zu den eigenen Fähigkeiten beeinflusst.

"Wir suchen nicht nach Defiziten, sondern nach Fähigkeiten, die genutzt werden können!"

Solltest Du nach 3 Monaten nicht mindestens 2 Lieder spielen können, bekommst Du Dein Geld zurück! 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sing Along