Das Gehirn

Noch ein paar interessante Dinge über unser Gehirn

 

Das Gehirn ist weitgehend das Ergebnis seines Gebrauchs. Wer aus seinem Gehirn bloß einen Müllhaufen für Zivilisationsmüll macht, verschenkt sein Potenzial und seine Chancen.

 

Lernen ist ein neuronales Ereignis

 

Es gibt verschieden Lernformen:
Wahrnehmen: perspektivisches Denken und Wahrnehmen
Nachahmung: Beobachtungslernen
Erfahrungslernen: Schmerzende Herdplatte
Probieren: Learning by doing
Problemlösen: erinnern, Vorhandenes neu vernetzen
Verstehen: Begründung, Bedeutung, Argumentation
Gestalten: mehr als Reproduktion/Rekonstruktion

 

Lernen beruht auf neuronaler Vernetzung und baut diese aus und/oder um. Was man liest, laut wiedergibt oder mit eigenen Worten zusammenfasst, erklärt oder skizziert, vernetzt sich. Neue Informationen/Daten/Fakten stimmt das Gehirn auf Empfang und erhöht die Aufmerksamkeit, steigert die Merkfähigkeit. Was am Anfang oder am Schluss passiert, wird besser behalten. Je besser Vorwissen gesichert ist, desto leichter lässt sich das Neue assoziieren. Das Gehirn bearbeitet Hinweise zur Problemlösung auch unbewusst. Auf Grund dieser Erkenntnisse wird der Lehrstoff wie im Folgenden dargeboten:

 

Lernstrategien:
1. Einlassen auf das Thema, die Sache
2. Einbinden des Neuen, Verknüpfen mit Bekanntem
3. Abrufen des Gelernten

Nimm doch direkt Kontakt mit mir auf und vereinbare einen Termin. Ich freue mich auf Dich!

Solltest Du nach 3 Monaten nicht mindestens 2 Lieder spielen können, bekommst Du Dein Geld zurück! 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sing Along